Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Vorlesungen des Centrums für Jüdische Studien

Die Vorlesungen des Centrums für Jüdische Studien erscheinen seit 2009 im Grazer Universitätsverlag. Ziel ist es in essayistischer Form die Antrittsvorlesungen der Kurt David Brühl Gastprofessorinnen und Gastprofessoren für Jüdischen Studien einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Dabei soll die Textgattung des Essays in besonderer Weise zu einer thesenhaften Zuspitzung und weiterführenden Diskussion einladen.

  • Liliane Weissberg: Münzen, Hände, Noten Finger. Berliner Hofjuden und die Erfindung einer deutschen Musikkultur (=Vorlesungen des Centrums für Jüdische Studien 13). Clio 2018. Details
  • Ljiljana Radonic: Die friedfertige Antisemitin reloaded. Weibliche Opfermythen und geschlechtsspezifische antisemitische „Schiefheilung“ (=Vorlesungen des Centrums für Jüdische Studien 12) Geb., 108 Seiten Verlag und  Details
  • Frank Stern, “Filmische Visionen. Deutsch-österreichisch-jüdische Metamorphosen im israelischen Kino” (=Vorlesungen des Centrums für Jüdische Studien. Bd. 11)“, Graz 2017. Details

  • Lars Fischer, "A difference in the texture of prejudice". Historisch-konzeptionelle Überlegungen zum Verhältnis von Antisemitismus, Rassismus und Gemeinschaft (Vorlesungen des Centrums für Jüdische Studien, Bd. 10), Graz 2016. Details
  • Joachim Schloer, Victor Laszlo – ein Wunsch-bild aus der Emigration (Vorlesungen des Centrums für Jüdische Studien, Bd. 9), Graz 2015. Details
  • Hildegard Frübis, Die Jüdin als Orientalin oder die orientalische Jüdin. Zur Konstruktion eines Bild-Typus (Vorlesungen des Centrums für Jüdische Studien, Bd. 8), Graz 2014. Details
  • Ulrich Wyrwa, Strategien im europäisch-jüdischen Abwehrkampf. Das Engagement der Juden in Europa gegen den entstehenden Antisemitismus (1879-1914) (Vorlesungen des Centrums für Jüdische Studien, Bd. 7), Graz 2013. Details
  • Thomas Meyer, Was heißt und zu welchem Ende studiert man jüdisches Denken? (Vorlesungen des Centrums für Jüdische Studien, Bd. 6), Graz 2013. ISBN: 978-3-7011-0269-3 € 9.90. Details
  • Trude Maurer, Diskriminierte Bürger und emanzipierte „Fremdstämmige“ (Vorlesungen des Centrums für Jüdische Studien, Bd. 5), Graz 2012. ISBN: 978-3-7011-0264-8, € 12,90. Details
  • Mona Körte, Blatt für Blatt – Text, Tod und Erinnerung bei Thomas Bernhard und Imre Kertész (Vorlesungen des Centrums für Jüdische Studien, Bd. 4), Graz 2012. ISBN: 978-3-7011-0245-7, € 9,90. Details
  • Eric Jacobson, Das Kunstwerk und die Erinnerung. Dem Vergangenen im Bild eine Präsenz geben (Vorlesungen des Centrums für Jüdische Studien, Bd. 3), Graz 2011. ISBN: 978-3-7011-0212-9, € 9,90. Details
  • Kulturabteilung der Steiermärkischen Landesregierung, Centrum für Jüdische Studien (Hrsg.), Jüdische Friedhöfe in Österreich. Aspekte der Erhaltung. Dokumentation einer Expertenkonferenz (Vorlesungen des Centrums für Jüdische Studien, Bd. 2), Graz 2010. ISBN: 978-3-7011-0184-9, € 12,90. Details
  • Liliane Weissberg, Hannah Arendt, Charlie Chaplin und die verborgene jüdische Tradition (Vorlesungen des Centrums für Jüdische Studien, Bd. 1), Graz 2009. ISBN: 978-3-7011-0165-8, € 9,90. Details

Kontaktinformation

Centrum für Jüdische Studien
Beethovenstraße 21
8010 Graz



Ansprechperson:

Die Bibliothek des CJS

Öffnungszeiten:

Mo   09:00 bis 13:00 Uhr

Di    13:30 bis 16:00 Uhr

Mi    09:00 bis 13:00 Uhr

Do   13:00 bis 16:00 Uhr

In der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung!

(office.cjs@uni-graz.at oder 0316/380-3927)

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.