Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Ringvorlesung im Sommersemester 2019: Nazifizierung und Entnazifizierung von Wissenschaft: Die Grazer Universitäten in den 1930er und 1940er Jahren

Dienstag, 05.03.2019

Zeit: Dienstag, 11:45–13:15 Uhr

Ort: HS 06.02 (HS B), Universitätsplatz 6/EG

 

Die vielfältigen sozialen, politischen und kulturellen Wandlungen und Verwerfungen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts spiegelten sich in den österreichischen Universitäten und lassen Brüche und Kontinuitäten in deren Entwicklung erkennen: Deutschnationalismus, Antisemitismus, Antislawismus und Liberalismus bestimmten das akademischen Leben ebenso wie Prozesse der Faschisierung und Demokratisierung. Sie prägten die Institutionen sowie die Biografien der Akteure und Akteurinnen wie auch die vermittelten Inhalte. Die Ringvorlesung befasst sich mit der Geschichte der Grazer Universitäten (im Besonderen der Karl-Franzens-Universität), deren Nazifizierung und Entnazifizierung von den 1930er bis zu den 1950er Jahren. Im Mittelpunkt stehen einzelne Institute sowie ausgewählte Biographien von Wissenschafter/inne/n, wobei der Vergleich mit anderen Universitätsstandorten in Österreich die Grazer Entwicklung in einen größeren Kontext stellen soll.

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.