Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Tagungen und Workshops

2019

  • Be-longing. Roots, Routes and Memories: International methodological workshop on (forced) migrations, identity (re)construction and performances of memory across Europe, the Mediterranean and beyond (Université Paris Nanterre). 13.11.2019. Details
  • INTERNATIONALE KONFERENZ: Erinnerungsbilder und Gedächtniskonstruktionen (Freie Universität Bozen). 7.-8.11.2019. Details
  • Workshop: Shared Spaces. Methodological Approaches to Jewish/non-Jewish Relations. 5.-7.11.2019. Flyer
  • Conference: Jewish Literatures in Southeastern Europe in Past and Present.16.-18.9.2019. Plakat und Programm
  • Tagung Beyond Maus. The Legacy of Holocaust Comics. 26.5.-29.5.2019. Programm
  • Symposion:  Der schwierige Umgang mit dem Nationalsozialismus. Universitäten in der Steiermark im (österreichischen) Vergleich. 16.5-17.5.2019. Programm
  • Workshop: Visualizing Jewish Experiences during and after the Holocaust mit Anat Gilboa (Graz/Tel Aviv), Ofer Ashkenazi (Jerusalem), Hildegard Frübis (Berlin). 29.4.2019 9:00 - 12:00 Uhr. Flyer

  • Conference: Imaging Emigration - Translating Exile.Vienna. 1.4.-3.4.2019. Homepage und Programme

  • Symposium un_übersetzt.14.-15.3.2019. Programm

2017

  • Internationales Kolloquium zum Gedenken an Petra Ernst-Kühr.  Deutschsprachig Jüdische Literaturstudien. 2.-3.11.2017. Universität Graz. Programm

2016

  • Gedächtnis im Wandel: Transformationen der europäischen Erinnerungskultur seit 1989. Tagung. 18. November 2016. GrazMuseum, Sackstraße 18, 8010 Graz. Programm
  • Photographs from the Camps of the Nazi Regime. International Conference. 10.-11. November 2016. Graz. Resowi-Zentrum, Universitätsstraße 15, Bauteil A, 2. OG, SZ 15.21. Programm
  • Jüdische Soldaten im kollektiven Gedächtnis Zentraleuropas. Die Erinnerung an den Ersten Weltkrieg aus jüdischer Perspektive. Tagung des Centrums für Jüdische Studien. 23.-25. Mai 2016. Graz. Link zum Programm, Link zum CfP

2015

  • Kritische Theorie und Antisemitismus. Workshop (Konzeption: Lars Fischer). 29. Mai 2015. SR 15.23, Universitätsstraße 15. Einladung
  • "Escape to Life - The Erika and Klaus Mann Story" mit Andrea Weiss. Filmvorführung und Diskussion. 12. Mai 2015. Schubertkino, Mehlplatz 2.

2014

  • "Schleppen", Schleusen, Helfen. Flucht zwischen Rettung und Ausbeutung. Internationales Symposium. 13. bis 15. Oktober 2014. Gartenbaukino und Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien / ProspekthofParkring 12, 1010 Wien / Lehárgasse 6, 1060 Wien. Programm
  • Die Schiffsreise als Übergangsphänomen im Migrationsprozess. Workshop. 20. Juni 2014. SZ 01.18, Universitätsplatz 3. Programm
  • Kriegserfahrung und "Erlebnis" im Ersten Weltkrieg. Forschungskolloquium mit Daniel Weidner (ZfL Berlin). 5. Juni 2014. Sitzungszimmer der Geisteswissenschaftlichen Fakultät.

Kontakt Leitung

Univ.-Prof. Mag. Dr.phil.

Gerald Lamprecht

Centrum für Jüdische Studien

Beethovenstraße 21
8010 Graz

Telefon:+43 316 380 - 8073


nach Vereinbarung

Kontakt Sekretariat

Mag.

Beate Konecky

Centrum für Jüdische Studien

Beethovenstraße 21
8010 Graz

Telefon:+43 (0)316 380 - 3927


Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag 8:30-12:00

Die Bibliothek des CJS

Öffnungszeiten:

MO-DO von 9:30-12:00

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.