Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Buchpräsentation: Louise an Egon Zweig. Briefe einer jüdischen Frau im Ersten Weltkrieg

Dienstag, 14.01.2020

Buchpräsentation

 

Louise an Egon Zweig. Briefe einer jüdischen Frau im Ersten Weltkrieg

 

Mit einer Lesung von Kammerschauspielerin Andrea Eckert

 

Termin: Dienstag, 14. Jänner 2020, 19:00

 

Ort: Book Shop Singer, Rabensteig 3, 1010 Wien

 

BUCHPRÄSENTATION


BOOK SHOP SINGER e. U.
Rabensteig 3, 1010 Wien
office@singer-bookshop.com


Louise an Egon Zweig. Briefe einer jüdischen Frau im Ersten Weltkrieg Mit einer Lesung von Kammerschauspielerin Andrea Eckert Im Jahr 1917 schrieb Louise Zweig über 80 Briefe an ihren Ehemann Egon im Felde. Die Briefe sind ein einzigartiges Zeugnis jüdischer Kulturgeschichte. Sie geben Einblicke in das Leben einer Wiener jüdischen Familie
während des Ersten Weltkrieges. Louises Briefe thematisieren Kindererziehung, Lebensmittelversorgung und Politik sowie das Verhältnis zwischen Frau und Mann. Louise teilte mit ihrem abwesenden Ehemann die Sorgen über die kranken Kinder und die Glücksmomente beim Zwetschkenknödelessen ebenso wie ihre Meinung zur Russischen Revolution und zum Zionismus.


Moderation und Präsentation von Dieter J. Hecht
Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte, ÖAW


Im Anschluss wird zu Wein und Brot geladen.


Louise an Egon Zweig. Briefe einer jüdischen Frau im Ersten Weltkrieg.
Herausgegeben und mit einer Einleitung versehen von Dieter J. Hecht. Geb.
324 Seiten (ISBN: 978-3-902542-67-0) CLIO: Graz 2019. Euro 25,00

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.